regiomove geht mit gutem Beispiel voran

In der letzten Woche war regiomove gleich auf zwei Fachveranstaltungen vertreten. Am Dienstag, 12.03.2019, fand im Regierungspräsidium Karlsruhe die Auftaktveranstaltung des Projekts „SuMo-Rhine“ statt. Ziel des Projektes ist die Förderung nachhaltiger Mobilität in der Oberrheinregion. regiomove Projektleiter Dr. Frank Pagel stellte regiomove als Beispiel für ein innovatives regionales Mobilitätsprojekt vor.

Und auch international gibt regiomove eine gute Figur ab – diesmal im Rahmen der EUROCITIES Fachtagung am 14.03.2019 im Karlsruher Rathaus. In der Arbeitsgruppe „Smart & Connected Mobility“ wurden verschiedene Lösungen zur nachhaltigeren Gestaltung des Stadtverkehrs diskutiert. Ganz vorne mit dabei: regiomove.