regiomove unter den TOP3 beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Düsseldorf. Bei der Verleihung des Deutschen Nachhaltigkeitspreises war das Mobilitätsprojekt regiomove unter den TOP 3 beim "Sonderpreis Digitalisierung Kategorie Forschung". Maren Mayer de Groot aus dem HAUS DER REGION sowie Dr. Frank Pagel und Olaf Strotkötter vom Karlsruher Verkehrsverbund nahmen die Auszeichnung stellvertretend für das ganze regiomove-Team entgegen. In der Jurybegründung hieß es, „regiomove verfolgt einen regionalen Ansatz und kombiniert digitale und physische Vernetzung, um eine effiziente und klimafreundliche Form der Mobilität voranzubringen“.