Forschungszentrum Informatik

Das FZI Forschungszentrum Informatik ist eine gemeinnützige Einrichtung für Informatik-Anwendungsforschung und Technologietransfer. Es bringt die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse der Informationstechnologie in Unternehmen und öffentliche Institutionen jeder Größe: Kleinbetriebe und Konzerne, regionale Verwaltungen, Länder, Bund und EU.

Im Bereich der Informationstechnologie ist das FZI Innovationsdrehscheibe in Baden-Württemberg. Als wirtschaftsnahe und unabhängige Forschungseinrichtung erfüllen wir die Aufgabe einer Schnittstelle zwischen universitärer Forschung und praktischer Anwendung. Wir sind der Innovationspartner im Bereich IT des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) und der Wirtschaft. Das FZI ist Mitglied der Innovationsallianz innBW und der Innovationsallianz TechnologieRegion Karlsruhe.

Die Zukunft der Mobilität sieht das FZI nicht im Bereich einzelner Mobilitätsangebote, sondern im Bereich der multi- und intermodalen Mobilitätsdienstleitungen. Um den Nutzer bei der Auswahl aus einer Vielzahl an Mobilitätsdienstleistungen zu unterstützen, bedarf es intelligenter, vernetzter Mobilitätssysteme und -Plattformen, die dem Nutzer basierend auf seinen individuellen Präferenzen Empfehlungen zur persönlichen Gestaltung der Mobilität bereitstellen. Um diese Entwicklung zu unterstützen und mitzugestalten, forscht das FZI im Projekt regiomove an neuen hochintegrierten und ressourcen- sowie energieeffizienten Mobilitätskonzepten. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Konzeption der Softwarearchitektur sowie der Entwicklung eines Nutzerpräferenzdienstes, mit dem Nutzer ihre individuellen Präferenzen definieren können, um anschließend an ihr Nutzerverhalten angepasste Mobilitätsdienstleistungen unter Berücksichtigung optimaler (intermodaler) Wege(-ketten) nutzen zu können.


Ihr Ansprechpartner

Christoph Becker
christoph.becker@fzi.de
www.fzi.de